Blog

Europarat schafft Rahmenbedingungen für Künstliche Intelligenz

Der Europarat hat die Aufgabe, Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Europa zu wahren. Seine Mitgliedsstaaten arbeiten aktuell daran, unsere Grundrechte beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz besser zu schützen. Wir geben hier einen Überblick zu den Entwicklungen.

Stanford University Libraries via Public Domain Review
Petitionsübergabe an Stadtrat Daniel Leupi (links) in Zürich. 18. Mai 2022

18. Mai 2022

Petitionsübergabe: Über 10’000 Menschen gegen automatische Gesichtserkennung

Diese Woche hat das Bündnis «Gesichtserkennung stoppen» die Petition gegen automatische Gesichtserkennung eingereicht.

Weiterlesen
Lucas Santos | Unsplash

10. Mai 2022

Warum wir Gesichtserkennung nicht wollen können

Wenn der öffentliche Raum mit Hilfe von Algorithmen überwacht wird, ist das eine Gefahr für die Grundrechte. Und für die Demokratie. Ein Meinungsbeitrag von Angela Müller.

Weiterlesen
Photo by Lin Mei on Unsplash / Photo by JJ Ying on Unsplash

19. April 2022

AlgorithmWatch prägt Luzerner Digitalstrategie mit

Der Regierungsrat des Kantons Luzern möchte aktuelle Herausforderungen und Chancen rund um die Digitalisierung anpacken. An seiner kürzlich veröffentlichten Digitalstrategie konnte unter anderem auch AlgorithmWatch Schweiz mitwirken.

Weiterlesen
Photo by Pietro Jeng on Unsplash

19. April 2022

AlgorithmWatch spricht mit Bundesrätin über Datenräume & digitale Selbstbestimmung

Anna Mätzener war als Expertin an einem Treffen des «Beirats Digitale Schweiz» und durfte sich dort zu einem Bericht über vertrauenswürdige Datenräume äussern.

Weiterlesen
Chuttersnap | Unsplash

13. April 2022

Verhandlungen der EU zum AI Act und zum DSA in vollem Gange

Die Verhandlungen zu zentralen digitalpolitischen Gesetzesentwürfen laufen derzeit in Brüssel auf Hochtouren – und diese sollten uns auch aus einer Schweizer Perspektive interessieren. Während der Artificial Intelligence Act (AI Act) noch in EU-Parlament und Rat verhandelt wird, befindet sich der Digital Services Act (DSA) bereits auf der Zielgeraden. AlgorithmWatch arbeitet intensiv zu beiden Vorlagen – und hat klare Empfehlungen, wie sie ergänzt werden müssen, um Grundrechte und Gemeinwohl zu schützen.

Weiterlesen
Marek Piwnicki | Unsplash

24. März 2022

Anna Mätzener wird Technology Ethics Board Member bei Witty Works

AlgorithmWatch Schweiz Leiterin Anna Mätzener ist seit Anfang 2022 Technology Ethics Board Member bei Witty Works.

Weiterlesen

23. März 2022

Winterkongress 2022

Wie sind ADM-Systeme zu regulieren und wo steht die Schweiz aktuell – auch hinsichtlich der europäischen Regulierungsvorhaben? Diese und weitere Fragen wurden auf dem Winterkongress 2022 diskutiert.

Weiterlesen
Maksym Kaharlytskyi | Unsplash

25. Januar 2022

Ein neuer Erfolg auf dem Weg zur Transparenz: Ein Postulat im Kanton Zürich fordert öffentliche Register für algorithmische Systeme in der öffentlichen Verwaltung

Im Kantonsrat Zürich haben Vertreter·innen fast aller Parteien eine unserer Kernforderungen aufgenommen. Sie fordern ein Register aller algorithmischen Systeme, die in der öffentlichen Verwaltung des Kantons Zürich eingesetzt werden.

Weiterlesen
Mortaza Shahed | Unsplash

14. Januar 2022

Ein vielversprechender Jahresabschluss: Bedeutende Vorstösse im Nationalrat eingereicht

Der Dezember in Bern hatte es in sich. Kernforderungen von AlgorithmWatch Schweiz finden sich in verschiedenen Vorstössen wieder, die in der Wintersession im Nationalrat eingereicht wurden.

Weiterlesen
Fringer Cat | Unsplah

15. Dezember 2021

Gespräch mit Angela Müller: Wenn die Polizei mit Software Verbrechen voraussagt

Die Idee, Verbrechen zu verhindern, bevor sie passieren, ist nicht neu. Durch heute verfügbare Technologien erfährt sie aber eine neue Relevanz: Algorithmenbasierte Predictive Policing Systeme erstellen Prognosen zu zukünftigen Verbrechen, so dass sie auf dieser Grundlage verhindert werden können. Warum das aus grundrechtlicher Sicht heikel sein kann und wo die Gefahren der vorausschauenden Polizeiarbeit liegen, erklärt Angela Müller von AlgorithmWatch Schweiz im Gespräch mit Radio RaBe in der Sendung Subkutan.

Weiterlesen

7. Dezember 2021

Statuen gegen automatische Gesichtserkennung

Überwachung durch automatische Gesichtserkennung und andere biometrische Erkennungssysteme im öffentlichen Raum ist überall auf der Welt auf dem Vormarsch. Mit Algorithmen ausgestattete Kameras können bereits heute unsere individuellen Gesichtszüge vollautomatisch scannen, analysieren und unsere Bewegungen nachvollziehen. Das ist brandgefährlich! Darum setzen wir uns mit Tüten und Taschen für ein Verbot dieser Technologie ein.

Weiterlesen

7. Dezember 2021

Mit Tüten und Taschen gegen automatische Gesichtserkennung!

Bestelle jetzt eine gratis Tasche und setze ein Zeichen gegen automatische Gesichtserkennung und biometrische Massenüberwachung!

Weiterlesen
Foto: Florian Graf

15. November 2021

Video: Panel am Schweizer Digitaltag zum Thema e-Bürger·in

Anna Mätzener, Leiterin AlgorithmWatch Schweiz, war bei der Podiumsdiskussion am 10. November 2021 dabei.

Weiterlesen

30. September 2021

Algorithmen als Spiegel der Gesellschaft

Wie Machtstrukturen und Ungerechtigkeiten Eingang in automatisierte Entscheidungsprozesse finden: Ein Überblick und Lösungsansätze.

Weiterlesen
Portrait Anna Mätzener
Foto: Nik Hunger

23. September 2021

AWCH-Leiterin Anna Mätzener zählt zu den Digital Shapers 2021

Jedes Jahr kürt BILANZ zusammen mit Handelszeitung, PME und Digitalswitzerland die 100 wichtigsten Köpfe der Schweiz, die bei der Digitalisierung ganz vorne mit dabei sind. Dieses Jahr mit dabei: Anna Mätzener, die Leiterin von AlgorithmWatch Schweiz

Weiterlesen
Foto: David Bächtold, CC BY 4.0

1. September 2021

Etwas zu feiern: Ein Jahr AlgorithmWatch Schweiz!

Seit einem Jahr nun stehen die Algorithmen auch in der Schweiz unter besonderer Beobachtung: So lange schon nimmt AlgorithmWatch Schweiz den Einsatz hiesiger automatischen Entscheidungssysteme (ADM) genau unter die Lupe – mittlerweile bereits mit einem dreiköpfigen Team!

Weiterlesen
Thimo Pedersen | Unsplash

5. Juli 2021

Zusammenarbeit mit der Schweizer Demokratie Stiftung

Die meisten kennen inzwischen die Diskussionen darüber, wie Facebook, Youtube und Twitter Algorithmen dafür verwenden, bestimmte Botschaften zu verstärken, und welche Folgen das haben kann, wenn es um Hass und Hetze geht. Viel weniger wissen, dass der Staat ebenfalls algorithmische Systeme einsetzt – um Steuererklärungen zu prüfen, aber auch für automatische Gesichtserkennung. Durch die Digitalisierung…

Weiterlesen

14. Juni 2021

AlgorithmWatch Schweiz bedauert das Ja zum PMT

AlgorithmWatch Schweiz bedauert das Ja zum PMT («Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus») vom 13. Juni 2021.  Der Einsatz von algorithmenbasierten Systemen in der Polizeiarbeit wird zunehmen – und damit auch ihr Einfluss bei der Bestimmung von «Gefährder·innen». Solche Systeme sind jedoch intransparent, kaum wissenschaftlich überprüft, potentiell diskriminierend und prognostisch unsicher. Wenn ihre oft…

Weiterlesen
Markus Spiske | Unsplash

28. April 2021

Die EU reguliert Künstliche Intelligenz – was bedeutet das für die Schweiz?

Vergangene Woche hat die EU-Kommission ihren mit Spannung erwarteten Gesetzesentwurf zur Regulierung von Systemen vorgelegt, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) beruhen. Der Entwurf ist trotz verschiedener Lücken und Schlupflöcher ein Schritt in die richtige Richtung – nämlich dahin, sicherzustellen, dass der Einsatz von KI-Systemen individuelle Autonomie und Gemeinwohl fördert statt sie zu beschränken.

Weiterlesen

10. Februar 2021

Video: Veröffentlichung der Schweizer Länderausgabe des Automating Society Reports 2020

Dieses Video wurde anlässlich des Anlasses zur Veröffentlichung der Schweizer Länderausgabe des Automating Society Reports 2020 am 28. Januar 2021 aufgezeichnet.

Weiterlesen

20. November 2020

Willkommen in der Schweiz, AlgorithmWatch!

Stellen Sie sich vor, Sie leben in einer Stadt in der Schweiz und haben ein Kind, das gerade sechs Jahre alt wurde. Die ganze Familie freut sich darauf, dass das Kind im nächsten Sommer in die 1. Klasse kommt. Da Sie genau zwischen zwei Schulhäusern wohnen, ist es noch völlig unklar, wo Ihr Kind zur…

Weiterlesen