Policy & Advocacy

Evidence-based Advocacy

AlgorithmWatch Schweiz ist eine zivilgesellschaftliche Forschungs- und Advocacy-Organisation. Wir machen evidence-based advocacy, das heisst, wir entwickeln fundierte Forderungen an die Politik, Unternehmen und Verwaltung auf der Basis unserer wissenschaftlichen Forschung und journalistischen Recherchen (evidence base). Diese Positionen bilden die Grundlage unserer Policy-, Kampagnen- und Öffentlichkeitsarbeit (advocacy).

Grundsätze, Ziele und Schwerpunkte

Durch den Einsatz algorithmischer Entscheidungssysteme (ADM-Systeme) sollen Autonomie, Grundrechte, Demokratie und Gemeinwohl gestärkt werden, nicht geschwächt. Die Systeme sollen Mensch und Gesellschaft nützen, nicht schaden – und dieser Nutzen soll allen zugutekommen, nicht nur einigen Wenigen. 

Dafür müssen wir Rahmenbedingungen schaffen und eine ‚Governance‘ entwickeln, die die demokratische Kontrolle der Systeme garantiert und Rechenschaftspflichten sicherstellt. Dieses Konzept von Governance verstehen wir umfassend:

  • Wir stärken die Autonomie einzelner im Umgang mit ADM-Systemen zum einen, indem wir sie über die Funktionsweise und Auswirkungen informieren und aufklären. Zum anderen setzen wir uns dafür ein, dass Menschen über wirksame Rechtsmittel verfügen, wenn sie von ADM-basierten Entscheidungen betroffen sind.
  • Wir fördern die Transparenz rund um den Einsatz von ADM-Systemen und tragen aktiv zu einer evidenzbasierten gesellschaftlichen Debatte zum Thema bei.
  • Wir entwickeln konkrete Vorschläge dafür, wie die Verwaltung und Unternehmen derartige Systeme verantwortungsvoll einsetzen können.
  • Wir entwickeln evidenzbasierte Vorschläge dafür, was Gesetzgeber – auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene – unternehmen sollten, um den Einsatz von ADM-Systemen angemessen zu regulieren.
  • Wir entwickeln Instrumente, um zu prüfen, ob ADM-Systeme gegen demokratische und rechtsstaatliche Grundsätze, Grundrechte und Gerechtigkeitsprinzipien verstossen.

In unserer Policy-Arbeit konzentrieren wir uns dabei auf vier Politikfelder:

  • ADM-Systeme im öffentlichen Sektor (public sector)
  • ADM-Systeme und öffentliche Meinungsbildung (public sphere)
  • ADM-Systeme am Arbeitsplatz (workplace)
  • ADM-Systeme und Nachhaltigkeit (sustainability)

Auf diese Weise tragen wir zu einer gerechten und inklusiven Gesellschaft bei und maximieren den Nutzen beim Einsatz von ADM-Systemen für Mensch und Gesellschaft.